Association Maison blanche

Die Maison blanche ist ein Kulturdenkmal von nationaler Bedeutung, das jahrelang völlig vernachlässigt wurde, aber dank dem Engagement von BürgerInnen, die sich am 31. Januar 2000 zu einer Vereinigung zusammenschlossen, wieder zum Leben erweckt werden konnte.

Mit Unterstützung der öffentlichen Hand, von Stiftungen und privaten Spendern konnte die Association Maison blanche ein anspruchsvolles Projekt verwirklichen: den Ankauf und die vollständige Restaurierung der Villa mit Umschwung, die offen steht für die Bevölkerung, für Architektur- und Kunstschulen, für Vertreter der Behörden, der Wirtschaft...

Im Hinblick auf die Restaurierung durchgeführte Forschungen haben die Kenntnisse über die Maison blanche stark erweitert. Dieses Wissen hat unseren Blick geschärft und bezeugt den hohen Wert dieses Kulturguts von La Chaux-de-Fonds, sowie seine Bedeutung in der Entwicklung von Le Corbusier: ein entscheidendes Bindeglied zwischen der Zeit der Ausbildung und der Zeit der Reife!

Gegenwärtig zählt die Vereinigung ungefähr 350 Mitglieder und dank einer Gruppe engagierter, ehrenamtlicher Helfer empfängt die Maison blanche bis zu 4'000 Besucher im Jahr.

Statuten